— Heide —

Mut zur Prüfung

von Dithmarscher Musikschule Veröffentlichung Freitag, 25. Juni 2021



Vor Kurzem fand die Begabtenförderungsprüfung in der Dithmarscher Musikschule statt. Flügel und Notenpulte wurden desinfiziert, die Abstände festgelegt und Trennschutzwände aus Plexiglas aufgestellt.

Die Prüfung, die bereits seit rund 30 Jahren alljährlich vor den Sommerferien stattfindet, konnte also auch unter Coronabedingungen beginnen. Acht Kandidaten traten an und stellten sich dem Urteil der Prüfungskommission; in den Fächern Gitarre ein Kandidat, Querflöte drei und Klavier vier. Drei von ihnen waren besonders aufgeregt. Für sie war es das erste Mal. "Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass immer wieder neue Kinder und Jugendliche den Mut finden, diese Prüfung zu absolvieren", freute sich Richard Ferret, Vorsitzender der vierköpfigen Prüfungskommission und Musikschulleiter.

Nach bestandener Prüfung gewährt der Förderungsverein der Dithmarscher Musikschule den erfolgreichen Kandidaten ein Stipendium an der Musikschule, das es den jungen Musikern ermöglicht, durch eine kostenfreie Aufstockung der wöchentlichen Unterrichtszeit ihr Können weiter auszubauen. Etliche Profimusiker sind bereits aus dieser Stipendiatengruppe hervorgegangen, befinden sich derzeit im Studium oder stehen bereits mitten im Musikerberuf. "Dieser Erfolg freut uns sehr", so Richard Ferret, "und daher werden wir dieses bewährte Konzept auch weiterhin beibehalten." In diesem Jahr bestanden alle Kandidaten. Sie nehmen ihren geförderten Musikunterricht ab August für ein weiteres Schuljahr wieder auf.

Von Richard Ferret 

Dithmarscher Musikschule 2050

Die Dithmarscher Musikschule bietet Unterricht für Schüler jeden Alters, von Kleinkindern über Jugendliche bis hin zu Erwachsenen. Zur Zeit arbeiten ca. 70 Dozenten an der Schule, von denen mehr als 2.000 Schüler unterrichtet werden.

Alle Artikel von Dithmarscher Musikschule